Bautrocknung - Bautrockner - Vermietung  

Home
Bautrocknung
Wasserschaden
Wirtschaftlichkeit
Vorteile
Service
Technik / Geräte
Preise
Kontakt
Links

Bautrocknung - Bautrockner - Vermietung


Bautrocknung . Bautrockner-Vermietung


Eine typische Situation: Bei Starkregen sucht sich das Wasser über Keller-Lichtschächte, Kellereingänge oder defekte (bzw. fehlende) Rückstauklappen seinen Weg in den Keller.

Dabei saugt sich die Bausubstanz mit Wasser voll. Hier reicht es nicht, das Wasser nur abzupumpen, sondern die gesamte durchfeuchtete Bausubstanz muß wieder getrocknet werden. Dabei ist schnelles Handeln gefordert. Ansonsten drohen Bauschäden (Schimmel, Fäulnis, Hausschwamm, Salzanreicherungen usw.), deren Sanierung aufwendig und teuer ist.

Eine Bauwerkstrocknung mittels Lüften und Heizen ist sehr langwierig, bringt nur mäßigen Erfolg und treibt vor allem die Heizkosten in die Höhe. Deshalb hat sich hier die technische Bautrocknung durchgesetzt. Sie ist wesentlich effizienter, schneller und billiger.

In den meisten Fällen kann eine erforderliche Bauwerkstrocknung mit Kondensationstrocknern erfolgen. Diese sehr effektiv arbeitenden Geräte entziehen der Umgebungsluft und damit der Bausubstanz ihre Feuchtigkeit. Zusätzlich aufgestellte Ventilatoren begünstigen und beschleunigen den Trocknungsvorgang. Die technische Trocknung dauert in solchen Fällen erfahrungsgemäß etwa 2 Wochen. Entsprechende Feuchtigkeitsmessungen geben dabei Aufschluß über den Trocknungserfolg

Bautrocknung - Bautrockner - Vermietung

Impressum
© 2012